Veranstalter:

Der Weg zur deutschen Einheit – jetzt auch als arabischsprachige Ausstellung bestellbar.

Bei Interesse an der Ausstellung wenden sie sich an die Geschäftsstelle.

Sommer 1989. Zehntausende fordern in der DDR ihre Ausreise oder suchen über Ungarn sowie die Botschaften der Bundesrepublik in den Ostblockstaaten einen Weg in den Westen. Zugleich formiert sich in der DDR die Opposition. Im Herbst 1989 schreiben die Ostdeutschen Weltgeschichte, als sie mit ihrer Friedlichen Revolution die hochgerüstete kommunistische Diktatur binnen weniger Wochen überwinden. In der Nacht zum 3. Oktober 1990 enden vier Jahrzehnte deutsche Teilung.

Die Ausstellungstexte, Fotos und Faksimiles beschreiben, wie die Friedliche Revolution die Frage der deutschen Einheit unverhofft auf die Tagesordnung der deutschen und internationalen Politik setzte. Die Schau widmet sich dabei gleichermaßen der innerdeutschen Entwicklung wie den diplomatischen Verhandlungen, die den Weg zur Wiedervereinigung im Einvernehmen mit den europäischen Nachbarn sowie den USA ermöglichte.

Die arabischsprachige Ausstellung umfasst 20 DIN A1 Plakate, die beim Besteller verbleiben und die mit geringem organisatorischem Aufwand vor Ort, z.B. auch in Notunterkünften, ausgestellt werden können. Die Ausstellung ist ein konkretes und vor allem kurzfristig verfügbares Angebot an die Flüchtlinge, sich mit der jüngeren deutschen Geschichte vertraut zu machen. Sie ist eine Willkommensgeste, die zudem einen kleinen Beitrag gegen die Langweile in den Flüchtlingsunterkünften leistet.

Begleitmaterialien finden Sie hier bei der Bundesstiftung ebenfalls in deutscher und arabischer Sprache.

Technische Angaben
Anzahl der Plakate:
20 Plakatgröße: DIN A1 (594 x 841 mm)
Das Ausstellungssystem ist von Ihnen selbst zu stellen.

Die Ausstellung ist in deutscher und arabischer Sprache bestellbar.