Kuratorium

Das Kuratorium gewährleistet die parteipolitische Ausgewogenheit der Arbeit der Landeszentrale.

Die Landeszentrale ist dem Geschäftsbereich des Bildungsministeriums zugeordnet und der Ministerin unmittelbar unterstellt. Sie ist jedoch keine „klassische“ Fachabteilung im Ministerium, sondern soll weitgehend eigenständig ihre Aufgaben erfüllen. Hierfür gibt es ein Kuratorium, das die Schwerpunkte der Arbeit der Landeszentrale festlegt und deren Arbeit kontrolliert. Insbesondere achtet es auf die parteipolitische Ausgewogenheit.

Das Kuratorium besteht aus zwölf Personen des wissenschaftlichen und öffentlichen Lebens, die der politischen Bildung nahe stehen. Die Mitglieder werden zu Beginn der Legislaturperiode aus den Vorschlägen der Landtagsfraktionen durch die Bildungsministerin berufen.


Dem aktuellen Kuratorium gehören folgende Mitglieder an:

  • Sebastian Ehlers (Vorsitzender des Kuratoriums), MdL, CDU-Landtagsfraktion
  • Dr. Cathleen Kiefert-Demuth (stv. Vorsitzende), Gleichstellungsbeauftragte der Hanse- und Universitätsstadt Rostock   
  • Rasho Janew, Mitarbeiter Landtagsfraktion Die LINKE  
  • Dirk Lerche, MdL, AfD-Landtagsfraktion 
  • Simone Oldenburg, MdL, Vorsitzende der Landtagsfraktion Die LINKE    
  • Marc Reinhardt, MdL, CDU-Landtagsfraktion      
  • Ingo Schlüter, stellvertretender Vorsitzender des DGB Nord    
  • Prof. Dr. Ralph Weber, MdL, AfD-Landtagsfraktion    
  • Frederic Werner, Leiter Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern    
  • Markus Wiechert, Regierungsbeauftragter der Nordkirche für Mecklenburg-Vorpommern
  • Bernhard Wildt, MdL, Vorsitzender der Landtagsfraktion Freie Wähler/BMV
  • Susann Wippermann, MdL, SPD-Landtagsfraktion     

Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung 
Mecklenburg-Vorpommern 
Jägerweg 2, 19053 Schwerin

Tel: 0385 - 58817950
Fax: 0385 - 58817952
E-Mail: poststelle(at)lpb.mv-regierung.de


Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag 
9.00 – 16.00 Uhr

Organisationserlass der LpB Pressemitteilung Organigramm des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur