| Stadtbibliothek | Pasewalk
Grünstr. 59

Gesprächsrunde "Woran denke ich, wenn ich an Krieg denke?"

Der DemokratieLaden Anklam, die Stadt Pasewalk und das Bündnis "Pasewalk hilft!" laden gemeinsam alle interessierten Menschen, betroffene und nicht betroffene, zu einer Filmvorführung und öffentlichen Gesprächsrunde anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkrieges.

Das Thema Krieg war in den vergangenen einhundert Jahren auf verschiedene Weise immer wieder aktuell. Zeitzeugen des Zweiten Weltkrieges denken dabei an Anderes als Nachkriegsgenerationen, die im "Kalten Krieg" aufwuchsen. Einige Vertreter jüngerer Jahrgänge trugen Bundeswehruniformen in NATO-Einsätzen und wiederum andere müssen mit Erfahrungen in den Kriegsregionen leben, aus denen sie nach Deutschland geflohen sind.

Einstieg mit dem Kurz-Dokumentarfilm „NACH PARCHIM“ (Deutschland 2018) von Julia Gechter und Johanna Huth. Die beiden Filmemacherinnen an diesem Gesprächsabend dabei.