Helge Bei der Wieden, Norbert Buske

Kurzer Abriss der mecklenburgischen und der vorpommerschen Verfassungsgeschichte.

Schwerin 1995/2007 | 48 Seiten kostenfrei

In dieser Ausgabe der Landeskundlichen Hefte setzen sich Helge Bei der Wieden (Mecklenburg) und Norbert Buske (Vorpommern) mit der wechselvollen (Verfassungs–)Geschichte der beiden Landesteile des heutigen Mecklenburg–Vorpommerns auseinander.

Die Autoren zeichnen die unterschiedlichen Entwicklungslinien für beide Regionen ausgehend von ihrer spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Konstitution über ihre Beschaffenheit und deren Wandel im 19. und 20. Jahrhundert bis in die jüngere Gegenwart kompakt und leicht verständlich nach und illustrieren die einzelnen Abschnitte mit zahlreichen Abbildungen zeitgenössischer Dokumente und Karten.