Vortrag, Lesung, Diskussion
| Zoom | Online
Livediskussion

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung MV

Online - International // Israel am Scheideweg zwischen innenpolitischer Krise und außenpolitischer Herausforderung

Livediskussion

Der Nahe Osten mit Israel steht seit jeher im Brennglas internationaler Beobachtung. Und das was jetzt dort - etwas unter dem Radar der Corona-Pandemie - geschieht, hat erneut das Potenzial zu einem ganz großen Konfliktherd zu werden. Es stellt Grundsatzfragen zur Existenz Israels unter schwierigen Bedingungen.

 

Wir laden Sie ein zum Online-Politik am Mittag am 22. Juni mit dem israelischen Autor und Publizisten Igal Avidan und einer Live-Schaltung zum Büroleiter der FES Paul Pasch in Tel Aviv.

 

Nicht nur, dass drei Wahlen innerhalb eines Jahres nötig waren, um eine Regierung mit parlamentarischer Mehrheit zu bekommen. Der alte und neue - wegen seiner Gerichtsverfahren umstrittene - Premier Netanyahu hat sich auch zum Ziel gesetzt eine angekündigte einseitige Annexion von bisher palästinensischem Verwaltungsgebiet durchzusetzen. Mit dieser Politik aber stellt er nicht weniger als die grundsätzlichen Ziele der Existenz Israels in Frage: Nämlich ob eine israelische Demokratie mit jüdischer Bevölkerungsmehrheit auf dem Gebiet Israels möglich ist. Kurz: Sind die Annexionspläne zum 1. Juli das Ende einer 2-Staatenlösung?

Interessant ist auch die Rolle des Corona-Virus. Zunächst brachte es Israelis und Palästinenser in der Not vor den Infektionen zusammen, nun sorgt es dafür, dass die USA nach einem abenteuerlichen "Friedensplan"

ihre Aufmerksamkeit von dem Konflikt abziehen. Israel und die gesamte Region stehen einmal mehr am Scheideweg.

 

Hinweise zum Datenschutz bei der Nutzung der Software Zoom: www.fes.de/digital/datenschutz-und-zoom


Anmeldung und Kontakt


Frederic Werner

schwerin@fes.de

 

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung

Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern

Arsenalstr. 8

19053 Schwerin

Tel. 0385-512789 und 512596, Fax 0385-512595

 

oder unter: www.fes.de/landesbuero-mecklenburg-vorpommern/veranstaltungen