Vortrag, Lesung, Diskussion
| Neustädtisches Palais | Schwerin
Puschkinstraße 19-21

Veranstalter: SonstigeKonrad-Adenauer-Stiftung

Die Sicherheitspolitik der Bundesrepublik Deutschland und unsere Bundeswehr - Anspruch und Wirklichkeit

Vortrag / Diskussion mit dem Bundesvorsitzenden des Deutschen Bundeswehrverbands Andre Wüstner

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das sicherheitspolitische Umfeld Deutschlands ist in den letzten Jahren noch komplexer und volatiler geworden. Sicherheitspolitische Entwicklungen gewinnen zunehmend an Dynamik und sind immer schwieriger vorhersehbar. Die internationale Ordnung ist im Umbruch.

 

Ist die Bundeswehr auf die neuen sicherheitspolitischen Anforderungen gut vorbereitet?

 

Seien Sie herzlich zu dieser hochaktuellen Thematik eingeladen!

 

i.V. Dr. Silke Bremer, KAS M-V

 

 

Programm

 

Referent: André Wüstner

 

Der gebürtige Unterfranke ist seit 1994 Soldat des Heeres und durchlief im Rahmen seines Werdegangs bereits verschiedenste Führungsverwendungen auf unterschiedlichen Ebenen.

 

Er war mehrfach in Auslandseinsätzen wie beispielsweise im Kosovo sowie in Afghanistan.

 

Dozent am Zentrum Innere Führung in Koblenz mit den Schwerpunkten „Menschenführung, Betreuung und Fürsorge“

 

Er hat unter anderem den Lehrgang Generalstabs Admiralstabsdienst mit internationaler Beteiligung an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg absolviert.

 

Von 2008 bis 2013 Leiter des höchsten soldatischen Beteiligungsgremiums beim Bundesministerium für Verteidigung, des Gesamtvertrauenspersonenausschuss.

 

2009 – 2013 Zweiter stellvertretender Bundesvorsitzender des Deutschen BundeswehrVerbands

 

Seit 2013 Bundesvorsitzender des Deutschen BundeswehrVerbands.

 

Die sicherheitspolitische Vortragsreihe möchte einen Beitrag zu einer intensiven Diskussion über Aspekte der Sicherheitspolitik leisten. Die Debatte richtet sich an interessierte Bürger/innen, Politiker/innen und Experten/innen.


Anmeldung und Kontakt


Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung an die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V unter kas-mv@kas.de möglich.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Veranstalter der Sicherheitspolitischen Vortragsreihe sind die Deutsch-Atlantische Gesellschaft M-V, der Deutsche Bundeswehrverband M-V, die Gesellschaft für Sicherheitspolitik, die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, das Landeskommando M-V, der Verband der Reservisten M-V.