Marc Engelhardt (Hg.)

Die Flüchtlingsrevolution. Reportagen über eine Welt im Umbruch.

Bonn 2016 | 351 Seiten Verwaltungspauschale

„Mehr als 60 Millionen Menschen weltweit sind auf der Flucht. Krieg und Gewalt, Not und Perspektivlosigkeit zwingen sie, ihre Heimat zu verlassen. Die oftmals unter mörderischen Umständen fliehenden Männer, Frauen und Kinder sind ein unübersehbares Zeichen für die ungerechte Verteilung von Lebenschancen auf der Welt. Die Reportagen in diesem Buch nehmen viele Facetten von Flucht in den Blick: Sie schauen auf Leidtragende und Profiteure, schildern Lebensbedingungen und Hoffnungen der Fliehenden, spiegeln die Zerrissenheit der Geflohenen zwischen alter und neuer Heimat, berichten über Menschlichkeit, aber auch unfassbare Brutalität. Vor allem aber enthalten die Texte, die aus vielen und über viele Orte der Welt berichten, eindringliche Botschaften: Die Fluchtbewegungen sind nicht vorübergehend. Und sie werden die gewohnten Verhältnisse nachhaltig verändern.“ (Eigendarstellung BpB)


Für Besteller aus Mecklenburg-Vorpommern